Wanderfalkenkasten in Heskem montiert!

17.03.2017

Am Donnerstag den 17.März haben Peter Kornmann, Konrad Mink und Heinrich Preiß an einem Hochsilo in Heskem einen Wanderfkenkasten angebracht. Dazu musste der Kasten zunächst in seinen Einzelteilen nach ganz oben transportiert werden. Oben auf dem Silo wurde dann der Kasten zusammengeschraubt und befestigt. Wichtig! Da Wanderflaken kein eigenes Nest bauen, muss der Kasten  mit grobem Kies befüllt werden, damit eine geeignete Brutunterlage vorhanden ist (siehe Bild unten). Hoffen wir nun, dass sich bald schon ein Wanderfalkenpaar dort ansiedelt und für Nachwuchs sorgt!

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen