Willkommen beim NABU Fronhausen/Lahn e.V.

Für Mensch und Natur!

Der NABU Fronhausen/Lahn e.V. möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auch in der Gemeinde Fronhausen gibt es eine Vielzahl an erhaltenswerten Landschaftsstrukturen und schützenswerten Tier- und Pflanzenarten. Diesen Naturraum zu erhalten und weiter zu entwickeln hat sich unsere Gruppe zum Ziel gesetzt.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

Erfahren Sie mehr über uns!

________________________________________________________________________

Viele Jungstörche sind schon in den Süden aufgebrochen  - die Altstörche bereiten sich langsam auf den Abzug vor!

Die meisten Jungstörche sind mittlerweile auf ihre Reise in den Süden aufgebrochen. Nur vereinzelt kann man noch welche im Feld beobachten. Auch der Fronhäuser Jungstorch ist schon seit einigen Tagen nicht mher in der Fronhäusder Umgebung zu beobachten. Dagegen sicht man Peer und Wiebke noch regelmäßig und sie übernachten auch weiterhin auf ihrem Nest im Fronhäuser Ried.

Mehr dazu im

Weißstorchtagebuch 2019

 

Das Weißstorchnest in Ebsdorf wird mittlerweile von einer Webcam live gefilmt! Man kann dort das Brutgeschehen also hautnah miterleben. Hier der Link zur Webcam:

http://storchencam-ebsdorf.hauer.it/

 

 

Einladung zur Batnight 2019 - Mehlschwalbe meets Fledermaus!

Am Samstag, den 31. August 2019 findet die diesjährige europaweite Batnight 2019 statt. In diesem Rahmen bieten wir wieder ein Erlebnis der besonderen Art an. Wir treffen uns um 19:00 Uhr in Erbenhausen in der Alten Dorfstr. 4, um ab 19:00 Uhr den Einflug der Mehlschwalben zu ihrem Schlafplatz in der dort ansässigen Kolonie (mittlerweile über 150 Brutpaare!) zu beobachten. Anschließend wird uns die Fledermausbeauftragte des Kreis Marburg-Biedenkopf - Frau Dr. Kaija Spruck - interessantes über das Leben der Fledermäuse berichten und auch live Fledermäuse vorführen. Zum Abschluss können wir den Ausflug der Fledermäuse aus einer benachbarten Kolonie beobachten und die Fledermäuse mit Batdetektoren hörbar machen. Es wird sicherlich wieder ein spannender Abend.

Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung.

Junge Steinkäuze am Nistkasten in Sichertshausen - Foto: Carsten Busse
Junge Steinkäuze am Nistkasten in Sichertshausen - Foto: Carsten Busse

 

Erneut Nachwuchs bei den Steinkäuzen in Sichertshausen!

Die Steinkäuze in Sichertshausen haben auch in diesem Jahr wieder erfolgreich Nachwuchs groß gezogen. Carsten Busse konnte Anfang Juli an einem Nistkasten tolle Bilder von dem Nachwuchs schießen! Wie man am Schild erkennt, haben die Steinkäuze wieder einen Nistkasten von Michael Bodenbender zur Aufzucht der Jungen genutzt. Eine Artenschutznaßnahme mit einem schönen Erfolg.

Weitere tolle Bilder gibt es hier!

 

Bio-Kräuterhof Müller in Staufenberg – trotz Unwetter ein rundum gelungener Ausflug!

Am Freitag, den 12.07.2019 fuhren wir nach Staufenberg, um den Bio-Kräuterhof Müller zu besichtigen. Das Wetter meinte es gut mit der Natur, denn die längere Trockenheit war heute zu Ende – leider aber nicht mit uns 😉

 

In einer Regenpause starteten wir nach Staufenberg, wo Christina Müller, die „Hofherrin“ uns empfing. Nachdem sie uns die Geschichte des Hofes und der Firma näherbrachte, gab es erstmal eine ausgiebige Fragerunde.

Dann ging es in das große Gewächshaus aus Glas, wo alle Pflanzen selbst angezogen werden. Aber was dann folgte übertraf alles....

Hier findet sich der vollständige Bericht mit Bildern von der Exkursion