Willkommen beim NABU Fronhausen/Lahn e.V.

Für Mensch und Natur!

Der NABU Fronhausen/Lahn e.V. möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auch in der Gemeinde Fronhausen gibt es eine Vielzahl an erhaltenswerten Landschaftsstrukturen und schützenswerten Tier- und Pflanzenarten. Diesen Naturraum zu erhalten und weiter zu entwickeln hat sich unsere Gruppe zum Ziel gesetzt.

Vorerst kein NABU-Stammtisch und keine Veranstaltungen!

Aufgrund der Situation bzgl. der Ausbreitung des Corona-Virus entfallen bis auf weiteres leider  unsere monatlichen Stammtische und alle weiteren Veranstaltungen. Sowie sich die Rahmenbedingungen verändern, werden wir sie informieren!

 

Frühe Falter in Hessen

 

Zu den auffälligsten Frühlingsboten gehören die frühen Schmetterlinge, die als Falter überwintert haben oder früh schlüpfen und ab März wieder auf Futtersuche gehen. Für genau diese Falter interessieren wir uns und rufen dazu auf, alle Schmetterlingsbeobachtungen zu melden. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Auftreten von Tagpfauenauge, Zitronenfalter, Aurorafalter, Kleiner Fuchs, Admiral und Trauermantel. Selbstverständlich können aber auch weitere Arten gemeldet werden. Melden Sie uns Ihre Schmetterlings-Sichtungen bis zum 15. Mai 2021.

 

"Wiebke" und "Peer" auf dem Nest im Fronhäuser Ried!
"Wiebke" und "Peer" auf dem Nest im Fronhäuser Ried!

Alle Paare haben mit der Brut begonnen!

 

Nun ist es soweit! Alle einheimischen Brutpaare der Gemeinde und in Hachborn haben mit der Brut begonnen! Anfang Mai wird es dann also den Storchennachwuchs in den Nestern zu beobachten geben. Bisher verläuft an den einzelnen Brutstätten das Geschehen reibungslos.

In Ebsdorf wurde wieder eine Storchencam installiert. Dort kann man wieder live das Brutgeschehen am Nest verfolgen! Hier der Link zur Storchencam:

http://ebsdorf.net/webcam/

Weitere Informationen zum Brutverlauf findet ihr

hier im "Weißstorchtagebuch 2021"

Vogel des Jahres 2021 gekürt

Rotkehlchen gewinnt erste öffentliche Wahl

 

Das Rotkehlchen ist der erste öffentlich gewählte Vogel des Jahres. Es hat mit 59.267 Stimmen vor Rauchschwalbe und Kiebitz das Rennen um den Titel gemacht. Insgesamt über 455.000 Menschen beteiligten sich an der Wahl. Das Rotkehlchen trägt nun zum zweiten Mal den Titel.

Hier gibt es mehr Infos zum "Vogel des Jahres"