Willkommen beim NABU Fronhausen/Lahn e.V.

Für Mensch und Natur!

Der NABU Fronhausen/Lahn e.V. möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auch in der Gemeinde Fronhausen gibt es eine Vielzahl an erhaltenswerten Landschaftsstrukturen und schützenswerten Tier- und Pflanzenarten. Diesen Naturraum zu erhalten und weiter zu entwickeln hat sich unsere Gruppe zum Ziel gesetzt.

Auch in Ebsdorf wird fleißig am Nest gebaut!  - Foto: Miriam Wagner
Auch in Ebsdorf wird fleißig am Nest gebaut! - Foto: Miriam Wagner

 

Auch die Weißstorchnester in Ebsdorf, Erbenhausen und Hachborn sind besetzt!

In der letzten Woche sind auch die Nester in Ebsdorf, Erbenhausen und Hachborn besetzt worden. Dort halten sich jeweils Weißstorchpaare auf, die bereits mit der Nestbauaktivität begonnen haben. 

In Ebsdorf ist auch wieder eine Webcam installiert worden, so dass das Geschehen am Nest live verfolgt werden kann. Hier der Link zur Webcam:

http://storchencam-ebsdorf.hauer.it/

 

Hier geht es zum Weißstorchtagebuch 2020

Verschiebung von Veranstaltungen aufgrund des Corona-Virus!
Verschiebung von Veranstaltungen aufgrund des Corona-Virus!

 

Verschiebung der Jahreshaupt-versammlung!

Aufgrund der Situation bzgl. der Ausbreitung des Corona-Virus hat das Landratsamt Marburg folgendende Empfehlung herausgegeben:

 

Das Landratsamt hat heute (12.März) die dringende Empfehlung ausgesprochen, ab sofort alle Veranstaltungen der Vereine abzusagen bzw. zu verschieben.

 

Aus diesem Grund wird unserer für den 20. März 2020 geplante Jahreshauptversammlung auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Turteltaube - Foto: Mathias Schaef
Turteltaube - Foto: Mathias Schaef

 

Bedrohtes Symbol für Glück und Liebe! Die Turteltaube ist Vogel des Jahres 2020!

Die Turteltaube steht für Glück, Liebe und Frieden. Ihre Lebensbedingungen sind allerdings weniger romantisch: Seit 1980 sind fast 90 Prozent ihrer Bestände in Deutschland verloren gegangen. Was der kleinen Taube fehlt, sind geeignete Lebensräume wie strukturreiche Wald- und Feldränder. Besonders durch die industrielle Landwirtschaft haben sich die Bedingungen für die Turteltaube verschlechtert.

Doch auch ein zweiter Punkt bedroht die Turteltaube. Als einzige Langstreckenzieherin unter unseren Tauben verbringt sie ihren Winter in Afrika. Doch durch illegale und legale Jagd ist sie auf ihrem Zugweg massiv gefährdet. Allein in der EU werden jährlich rund zwei Millionen Turteltauben getötet. Mit einer Petition wollen wir Bundesumweltministerin Svenja Schulze dazu auffordern, sich bei der EU für einen Jagdstopp einzusetzen.

 

Mehr Infos zum Vogel des Jahres gibt es hier