Willkommen beim NABU Fronhausen/Lahn e.V.

Für Mensch und Natur!

Der NABU Fronhausen/Lahn e.V. möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Auch in der Gemeinde Fronhausen gibt es eine Vielzahl an erhaltenswerten Landschaftsstrukturen und schützenswerten Tier- und Pflanzenarten. Diesen Naturraum zu erhalten und weiter zu entwickeln hat sich unsere Gruppe zum Ziel gesetzt.


Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.


Erfahren Sie mehr über uns!

________________________________________________________________________

+++Aktuell+++

Unser nächster Stammtisch findet erst am Dienstag, den 8. Januar 2019 ab 19:30 Uhr in der Gaststätte "Zum Adler" in Fronhausen statt. Alle am Naturschutz interessierten Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich dazu eingeladen!

 

 

 

 

________________________________________________________________________________

+++Aktuell+++

 

Vögel beobachten und melden

 

Vom 4. bis 6. Januar rufen NABU und LBV zum neunten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, ließen sich auch zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa zogen. Über 136.000 Vogelfreunde haben sich 2018 an der Aktion beteiligt und Zählungen aus über 92.000 Gärten übermittelt – ein neuer Rekord.

 

Hier geht es zum Meldebogen und weiteren Informationen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

________________________________________________________________________________

 

 

+++Aktuell+++

 

Liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde,

 

wir laden Sie herzlich zum 12. NABU-Fachsymposium am 20.1.2019 in die Naturschutz-Akademie Hessen (NAH) in

Wetzlar ein. Die Tagung wird von den Landesarbeitsgruppen (LAG) und Fachexperten im NABU Hessen organisiert.

Ob Insektensterben, die Rückkehr des Wolfs, die Bedeutung von Amateuren für die Wissenschaft, das Schicksal von

Feldwegen oder der Wiesenvogelschutz – bei allen Vorträgen steht die Sicherung der biologischen Vielfalt im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Einen großen Anteil sollen wie immer der persönliche Austausch und die Berichterstattung über eigene NABU-Aktivitäten einnehmen. Wir freuen uns, Sie im Januar 2019 in der Naturschutz-Akademie Hessen begrüßen zu dürfen.

 

Für die LAGen und Fachexperten des NABU Hessen

 

Dr. Achim Zedler

 

Hier geht es zum ausführlichen Tagungsprogramm

________________________________________________________________________________

+++Aktuell+++

Tolles Apfelfest!

Am Samstag, den 13. Oktober fand unser erstes Apfelfest auf dem Hof von Familie Brede in Sichertshausen statt. Bereits um 11:00 Uhr versammelten sich die ersten Erwachsenen und Kinder, um auf einer Streuobstwiese nahe Sichertshausen Äpfel von den Bäumen zu schütteln bzw. die großen Mengen an Fallobst einzusammeln. In diesem Jahr gab es reichlich Äpfel, so dass innerhalb von 1,5 Stunden viele Zentner Äpfel zusammen gekommen waren.

Anschließend ging es zurück zum Hof, wo die Äpfel gewaschen, geschreddert und anschließend ausgepresst wurden. Besonders die vielen anwesenden Kinder haben mit großem Eifer bei der Apfelsaftzubereitung mitgeholfen. Bis zum Abend wurden insgesamt über 500 Liter Apfelsaft gepresst! Ein Teil des köstlichen Saftes wurde direkt vor Ort von den weit über 50 Besuchern des Apfelfests getrunken, der größte Teil anschließend bei Bredes erhitzt und haltbar gemacht. Parallel dazu gab es auf dem Apfelfest leckeren Apfelkuchen und es wurden vor Ort Apfelringe in Teig gebacken. Insgesamt war es eine tolle Aktion an einem warmen und sonnigen Oktobertag, die wir bestimmt noch einmal wiederholen werden!

Bedanken möchten wir uns bei allen, die zum Gelingen  dieser tollen Aktion beigetragen haben, insbesondere bei der Familie Brede, die uns ihren Hof und ihre Anlage zur Verarbeitung der Äpfel zur Verfügung gestellt haben und auch tatkräftig mitgeholfen hat!

Weitere schöne Bilder vom Apfelfest finden sich hier!

________________________________________________________________________________

Kaija Spruck zeigt eine Breitflügelfledermaus
Kaija Spruck zeigt eine Breitflügelfledermaus

+++Aktuell+++

Am Samstag, den 25.08.2018 fand im Rahmen der europaweiten Batnight eine kombinierte Mehlschwalben/ Fledermausexkursion in Erbenhausen statt. Auf dem Hof von Ludolf Hoffmann konnten wir zunächst das Einfallen der Mehlschwalben an ihrem Schlafplatz bestaunen. Allerdings hatten wir leider einen der kühlsten Tage in diesem Hitzesommer erwischt, so dass das abendliche Spektakel nicht ganz so imposant war, wie in den Tagen zuvor und danach. Anschließend berichtete uns Kaija Spruck aus Marburg wissenswertes aus dem Leben der Fledermäuse. Eine sich bei ihr in Pflege befindliche Breitflügelfledermaus konnte auch live beataunt werden. Aufgrund der kühlen Witterung konnten später, bis auf einige wenige Zwergfledermäuse, kaum Fledermäuse bei ihrem Ausflug zur nächtlichen Jagd beobachten werden. Mit den Batdetektoren konnten die Zwergfledermäuse aber gut verfolgt werden.

Hier gibt es mehr Bilder von der Aktion!

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen