Die Naturschutzjugend (NAJU) - Gruppe Fronhausen

 

Die Natur ruft – wir sind dabei und machen mit!

 

An einem herrlichen Frühsommertag trafen sich 16 Kinder in der Altersgruppe von 6 bis 11 Jahren am Samstag, dem 04.06.2011 im Vogelschutzgebiet an der Hütte bei den Baggerteichen in Niederwalgern. Dank der Hilfe von engagierten, ehrenamtlichen Mitarbeitern ist es, neben der vor Kurzem erfolgten Neugründung der NABU-Ortsgruppe Fronhausen, gelungen, eine NAJU Kindergruppe ins Leben zu rufen. Eigens zu diesem Anlass war, neben mehreren Aktiven, auch der Vorsitzende des NABU Kreisverbandes Marburg-Biedenkopf, Reinhard Eckstein, angereist. Beim offiziellen Auftakt überreichte er den zukünftigen NAJU-Gruppenleitern, Silke und Stefan Wagner, sowie dem Vorstand der NABU Gruppe Fronhausen, Björn Behrendt, im Namen des NABU Kreisverbandes einen Rucksack, voll mit Utensilien, die die jungen Naturschützer als erste Ausstattung gut gebrauchen können. Mit Fachbüchern, Lupen und Sieben sind nur einige Artikel aus dem Rucksackbestand aufgeführt , die ein Naturforscher haben muss, um Blüten, Käfer und Blätter zu untersuchen. Dass die „Kleinen“ Natur- und Umweltschützer genauso aktiv sein können wie die „Großen“ und man dabei noch Spaß haben kann, wurde an diesem Tag bewiesen. Aufgeteilt in zwei Gruppen, machten sich die jungen „Umweltdetektive“ unter Anleitung auch gleich an die Arbeit und untersuchten mittels Becherlupen, Keschern, Küchensieben und Eimern viele verschiedene Pflanzen und Tiere, sowie den Laich in den Teichen und dem angrenzenden Bach. Die erforschten Tiere und spezielle Funde, wie etwa verschiedene Blutegel, Kaulquappen, Teichfrösche, Teichschnecken, Stichlinge und Kleinstlebewesen, wurden in einem mitgebrachten Glas-Aquarium gesammelt. Durch die Vielfältigkeit und Lebendigkeit des Anschauungsmaterials, fiel es den Kindern leicht sich dauerhaft Tierarten und deren Lebensraum einzuprägen. Die spektakulärsten Funde dieses Tages waren eine Maulwurfsgrille, ein Wasserskorpion und ein Blutbär/Karminbär. Alle erforschten Tiere wurden gegen Ende der Veranstaltung zum ursprünglichen Fundort zurück gebracht und in die Freiheit entlassen.

 

Kindgerechte Heranführung und Sensibilisierung für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und Begeisterung für den Umweltschutz zu wecken sind einige Anforderungen die sich unsere neugegründete Gruppe als Ziel gesetzt hat.

 

Kontakt:

Silke Wagner (Jugendwartin)

Egerstr. 10

35112 Fronhausen

Tel.: 06426/967539

e-mail: silkewagner1301@online.de

 

Zur Bildergalerie "NAJU-Zeltlager in Grünberg vom 31.08.-02.09.2012

Zur Bildergalerie des Ferienspieltags am Baggerteich Niederwalgern

Zur Bildergalerie "Gewässeruntersuchung an den BT Niederwalgern

Zur Bildergalerie "Waldtag im Rahmen der Ferienspiele 2011"

Zur Bildergalerie "Gewässertag an den BT Niederwalgern"

Zur Bildergalerie "Kröten&Co im Kindergarten Bellnhausen und Fronhausen

Zur Bildergalrie "Bei den Steinkäuzen in Bellnhausen"

 

   

In der NAJU engagieren sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für den Schutz von Natur und Umwelt. In unseren Ortsgruppen sind wir vor allem im praktischen Naturschutz aktiv: Wir pflanzen Bäume, bauen Krötenfangzäune, kümmern uns um Streuobstwiesen, schützen Vögel & Fledermäuse oder machen auch mal eine Schlammschlacht beim Anlegen von Teichen.

 

Kinderbereich

Tolle Wettbewerbe, fetzige Projekte, spannende Aktionen, Natur pur, coole Freizeiten – das und noch vieles mehr bietet die NAJU für Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren an.

 

Jugendbereich

Die NAJU bietet für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 zahlreiche Möglichkeiten, sich für Natur und Umwelt zu engagieren. Diese bieten sich zum Beispiel bei der aktuellen Jugendkampagne "Wildes Land Deutschland".

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen