Aktuelle Naturbeobachtungen 2019

Hier können sie direkt ihre Naturbeobachtungen eintragen. Ob Kranich, Feldhase, Zwergfledermaus oder Sumpfdotterblume - alle Naturbeobachtungen sind willkommen!

Leider erscheinen aus technischen Gründen die neuesten Daten am Ende (unten) in der Liste!

Die Beobachtungen der Vormonate befinden sich im Archiv (links in der Legende anklicken).

Bitte die Kommentare mit Namen versehen! Anonyme oder "seltsame" Namen werden vom Administrator entfernt. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Miriam Wagner (Mittwoch, 30 Januar 2019 16:23)

    Hallo :-)

    Der Januar ist kalt und auch Schnee lässt sich blicken.
    In diesen Zeiten merke ich, wie es auf dem Hof "bunter" wird. Während im Herbst fast vollständíge Spatzenmonotonie herrschte, sieht man bei Frost oder Schnee auch wieder die Blau- und Kohlmeise, bis zu 14 Türkentauben gleichzeitig, Amseln zeigen sich endlich mal, ein Zaunkönig und ein Rotkehlchen konnten wir voller Freude erblicken und auch der Sperber weiß das Angebot zu schätzen ;-)
    Heute überrascht uns den ganzen Tag an der Futterstelle eine Bachstelze, die wohl etwas zu früh aus dem Süden gekommen ist.

    Viele Grüße aus Hachbon,
    Miriam

  • #2

    Andreas Wohnig (Dienstag, 12 Februar 2019 15:01)

    Hallo,
    heute habe ich am Martinsweiher bei Niederwalgern "meinen" ersten Storch gesehen, er saß im Horst. Da kann der Frühling doch nicht mehr weit sein. Außerdem am Wasser über 50 Graugänse, mehrere Kormorane und einige Bleßhühner, an der Par-Allna einen Silberreiher und ein Teichhuhn.
    Viele Grüße aus Roth

  • #3

    Stefan Wagner (Donnerstag, 14 Februar 2019 06:43)

    Moin,
    der Kranichzug ist bereits im Gange! Gestern 90 Ex. über Bellnhausen nach NO durchziehend.
    Auch die Eulenbalz läuft! Gestern Abend bei Fronhausen zwei Steinkäuze und ein Waldkauz intensiv balzend.

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #4

    Stefan Wagner (Freitag, 22 Februar 2019 08:33)

    Moin,
    gestern massiver Kranichzug über Fronhausen. Mehrere Tausend Tiere in vielen Keilen sind gen NO durchgezogen.

    Auch unser Weißstorch ist seit gestern zurück auf seinem Nest! Vermutlich ist es Peer, denn der Storch ist links beringt. Versuche heute die Nummer abzulesen.

    Es wird Frühling!

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #5

    Miriam Wagner (Dienstag, 05 März 2019 20:17)

    Hallo,

    in den letzten Tagen die ersten Goldammern und einen Rotmilan gesehen.
    Am Storchennest flog ein mir bis dahin unbekannter Vogel vor meinem Auto vorbei. Allen Recherchen und Fotoabgleichen nach handelte es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine Rotbauchdrossel. Ob es wirklich eine war, ich weiß es nicht. Aber die passt genau...

    Grüße aus dem Grund,
    Miriam

  • #6

    Miriam Wagner (Sonntag, 10 März 2019 21:22)

    Moin
    Heute beim Storchennest eine Gruppe von 7 Bachstelzen.
    Außerdem ein Goldammer-Pärchen, mehrere Staren-Schwärme und eine Gruppe aus 30+ Ringeltauben!
    LG Miriam

  • #7

    Evelyn Agricola (Mittwoch, 24 April 2019 15:49)

    Hallo,
    Es gibt ihn noch- oder wieder- heute 24. April 15:30 Uhr ein lauter, anhaltender Kuckucksruf in Wittelsberg
    LG Evelyn

  • #8

    Anton Vink (Montag, 29 April 2019 11:41)

    Hallo, wir waren am Wochenende auf Familienbesuch in Fronhausen. Ich war etwas uberrascht, um auf dem Fussballplatz einen Grauspecht an zu treffen,

    LG Anton, Holland