Beobachtungen August 2015

Miriam Wagner (Montag, 03 August 2015 12:28)

Hallo,
habe heute zum ersten Mal ein Taubenschwänzchen gesehen. Es vergnügte sich direkt vor unserer Haustür an dem Lavendelbusch.
LG Miriam


  • #2

Carsten Busse (Montag, 10 August 2015 17:00)

Hallo,
am Sonntag konnte ich an dem Wehr bei Cappel eine Wasseramsel,eine Gebirgsstelze und an einem Baum einen Gartenbaumläufer sehen. Im Hintergrund war ein Eisvogel zu hören.
Außerdem am Ort noch einige Buchfinken, Fitise, Blaumeisen und eine Weidenmeise.
Liebe Grüße,
Carsten


  • #3

Daniela Schwarzer (Dienstag, 25 August 2015 17:50)


- im Juli und jetzt im August habe ich öfters Feldhasen und Rehwild frühmorgens im Gemeindewald beobachten können. An einem Abend in der Nachbarschaft mehrere Fledermäuse.

- vergangenen Sonntag:
Peer & Angela waren auf dem Nest mit gegenseitiger Gefiederpflege beschäftigt; einer der Jungstörche flog gerade weg, von den 2 anderen keine Spur - 1 Kaninchen, insgesamt 6x Rehwild, davon eine Ricke mit 2 Kitzen am Fahrradweg Ri. Kläranlage Roth (Foto kommt :) Mehrere Graureiher, Graugänse, Kibitze, Enten am Martinsweiher sowie eine Jungeidechse. Das Niederwälger Storchenpaar traf auf dem Nest ein und begrüßte sich klappernd.

- In unserem Garten sehe ich abends öfters unseren stacheligen Untermieter :)

Am Gemeindewald Eichhörnchen beim Nüsse sammeln - an der Grillhütte ist leider ein 0,1 Kernbeisser durch Fensterschlag (?) verendet.
Vorne "am Stollberg" nachmittags einen Igel gesehen, der wurde wohl durch Mäharbeiten aufgescheucht.


  • #4

Miriam Wagner (Sonntag, 30 August 2015 11:01)

Guten Morgen

In den letzten zwei Wochen bin ich öfters an Fronhausen vorbei gefahren und konnte keinen der Weißstörche entdecken, auch nicht abends zur "Nest-geh-Zeit".

Dafür sehe ich überall sehr häufig und teilweise bis zu zehn Grau-/Fischreiher auf Wiesen stehen.
Bei Hassenhausen auch immer mal auf einem kahlen Baum stehend.

Gerade ist die Luft über unserem Hof voll von Rauch- und Mehlschwalben sowie ganz iben Mauersegler.
Letzteres weniger als im vergangenen Jahr.

Was mir in diesem Jahr aber haufiger vorkam waren die Stare. Teilweise richtige "Wolken" (gerade eben wieder eine), wie man sie sonst von der Nordsee her kommt.
Beeindruckend.

Liebe Grüße Miriam


Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen