Beobachtungen Dezember 2016

  • Miriam Wagner (Sonntag, 04 Dezember 2016 21:08)

    Hallo ;-)

    Also irgendwie scheine ich mit meiner Fuchs-Phobie die Füchse magisch anzuziehen.
    Nach meinem Erlebnis mit dem Fuchs an der Kläranlage hatte ich gestern Besuch an unserem Garten. Während ich dort noch ein paar Winterarbeiten verrichtete, raschelte es hinter mir am Ufer. Als ich mich umdrehte schaute mich ein recht großer Fuchs mit verkrüppelten Schwanz fragend an. Als wir uns beide von unserem Schock erholt haben, schlich er ganz gemütlich durch den Abwasserkanal um dieir Ecke.
    Heute habe ich von einer Bekannten gehört, dass er wieder nachmittags dort herumstreifte.
    Scheint als müsse ich mich an seinen Anblick gewähnen.
    Wie war das mit der Schocktherapie? ;-)
    Außerdem kreisten heute recht aufgeregt zwei Graureihet über uns und später noch ein Silberreiher.
    Die Spatzenbande auf unserem Hof hat sich nach dem Sperber-Schock auch erholt und futtert wieder fleißig Körner und Mehlwürmer.
    Außerdem habe ich mit Hilfe eines Grablichtes die Vogeltränke eisfrei gehalten.

    Liebe Grüße aus Hachborn,
    Miriam

  • #2

    Miriam Wagner (Mittwoch, 07 Dezember 2016 16:00)

    Hallo
    heute habe ich festgestellt, dass zwischen den vielen Sperlingen auf unserem Hof auch ein paar Heckenbraunellen dabei sind.
    Die "etwas milderen" Temperaturen wurden auf jeden ausgiebig heute von vielen Hofbesuchern für ein ausführliches Bad im frischen warmen Wasser genutzt. Zeitweise war kaum mehr ein durchkommen an die Wasserstelle ;-)
    Und dann habe ich noch eine tolle Entdeckung auf unserem provisorischem Fichtenstapel auf dem Hof gemacht: ein Zaunkönig!!!! Für ihn ist das natürlich ein tolles Fleckchen.
    Herrlich
    Liebe Grüße aus Hachborn,
    Miriam

  • #3

    Miriam Wagner (Dienstag, 27 Dezember 2016 21:13)

    Huhu

    Heute flog völlig überraschend Trupp Kraniche Richtung Norden über unser Haus.
    Sehr merkwürdig um die Jahreszeit...

    LG
    Miriam

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen