Beobachtungen Juli 2016

 

 

  • #1

    Carsten Busse (Montag, 11 Juli 2016 18:39)

    Hallo,
    Sonntag Abend konnte ich zwei Waschbären beim Plündern eines Kirschbaums beobachten - im Hellen und obwohl in der Nähe noch Leute bei der Gartenarbeit waren.
    Grüße,
    Carsten

  • #2

    Andreas Wohnig (Freitag, 15 Juli 2016 16:53)

    Hallo,
    Heute morgen könnte ich 5 Lachmöwen auf einer Wiese zwischen Roth und Argenstein beobachten, außerdem wiederholt Rohrammern beim Überlaufbecken in der Nähe der Zeiteninsel.
    Viele Grüße

  • #3

    Jesper Wagner, 7 Jahre (Mittwoch, 20 Juli 2016 11:05)

    Hallo
    Ich habe heute morgen gesehen:
    - 1 Grünfink
    - 2 Feldhasen beim Spielen
    - viele Schmetterlinge und Falter
    - Bremsen die uns stechen wollten
    - 1 Falke
    - Spatzen
    - Mücken
    - viele andere Vögel

    Gruß, Jesper

  • #4

    Miriam Wagner (Mittwoch, 20 Juli 2016 11:24)

    Hallo,

    Nachtrag vom 29.06.: Brigitte Dietz hat auf der Nehemühle bei Argenstein ein Hirschkäfermännchen gefunden.

    Die letzten Tage im Feld rund um Hachborn und Ebsdorf:

    - Rotfuchs
    - junger Rehbock und Rehkühe
    - Grünspechtpärchen auf der Wiese bei Futtersuche, immer wieder Blick zum Himmel
    - div. Schmetterlinge und Falter (u.a. Schachbrettfalter und vermutlich Federgeistchen)
    - auf unserem Hof war die Tage ein Igel zu Besuch
    - in unserem Lavendel tummeln sich Bienen, Wildbienen und Hummeln, außerdem viele Schwebfliegen auf dem Hof
    - in unserem neuen Garten 3 Eichelhäher, wovon einer vertrieben wurde von den anderen beiden, außerdem ein Baumläufer, Grünspecht ist auch in der Nähe
    - in letzter Zeit fliegt häufig ein (dem Ruf nach zu urteilen vermutlich Baum-) Falke über unseren Hof hinweg
    - in einem Baum im Feld zwei Mäusebussarde, welche lange dort saßen und riefen
    - nach langer Zeit mal wieder ein Kolkrabe gesehen und heute morgen auch vom Wald her gehört

    Die Bachstelzen haben erfolgreich im Holzstapel auf unserem Hof gebrütet. Allerdings wurden sie nach einer Woche vermutlich Opfer eines Marders. Es ist nur noch eine da, welche tagtäglich bis spät abends auf der Scheune sitzt und ruft.

    Seit einer Woche hat das Hausrotschwanzpärchen in der neu errichteten Halbhöhle auf unserem Hof Junge :-)

    Weitere Beobachtungen siehe oben bei Jesper ;-)

    Liebe Grüße aus Hachborn,
    Miriam

  • #5

    Beate Danielsmeier (Samstag, 23 Juli 2016 12:47)

    Hallo,

    wir haben zur Zeit an unserem Haus wieder Fledermäuse zu Gast. Gestern Abend haben wir 52 Fledermäuse beim Ausfliegen gezählt.
    Die Fledermäuse kommen schon seit über 20 Jahren jährlich zu uns und bleiben für ein paar Tage, manchmal sogar länger als eine Woche.

    Es ist immer wieder interessant, diese zu beobachten.

    Um welche Fledermäuse es sich handelt, kann ich leider nicht sagen.

    Schöne Grüße aus Sichertshausen,
    Beate

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen