Beobachtungen März 2016

  • Anke (Mittwoch, 02 März 2016 15:40)

    Eben 2 Weisstörche gesichtet auf der Wiese zwischen Odenhausen und Fronhausen.

  • #2

    Carsten Busse (Freitag, 04 März 2016 09:18)

    Hallo,
    heute Morgen konnte ich um 6 Uhr an der Einfahrt zur Fa. Schneider einen auf einem Pfahl sitzenden Steinkautz beobachten.
    LG Carsten

  • #3

    Stefan Wagner (Donnerstag, 10 März 2016 17:38)

    Hallo,

    ein paar Beobachtungen von heute aus dem Fronhäuser Ried und Umgebung. Der Frühjahrszug läuft so langsam an. Wie üblich gehören Feldlerchen (ca. 31 Ex.) und Rohrammern (mind. 5 Exemplare) zu den ersten Rückkehrern. Weiterhin hielten sich ein Stockentenpaar, mind. 4 Bachstelzen und 2 Hohltauben im Ried auf. Ein Rotmilan überflog das Gebiet und 3 Feldhasen tummelten sich auf dem Nachbaracker.
    Ein Waldwasserläufer, der wohl im Ried überwintert hat, erfreute sich ebenfalls an dem hohen Wasserstand im Fronhäuser Ried. Dort blüht im Uferbereich der Wasserblänken im Moment sehr schön der Huflattich.
    Ansonsten verhindern die doch recht kalten Nächte einen massiven Heimzug.

    LG Stefan

  • #4

    Volkmar Höpp (Dienstag, 15 März 2016 21:50)

    Gestern surrten die ersten Hummelköniginnen über sonnige Südhänge, auf denen vereinzelt schon sonnengelber Hahnenfuß blühte.

  • #5

    Stefan Wagner (Donnerstag, 24 März 2016 19:47)

    Hallo,

    die ersten Rauchschwalben sind eingetroffen!
    Gestern 2 an den BT Niederwalgern und heute 5 an der ParAllna bei Roth. Außerdem dort heute auch die ersten Schwarzkehlchen (3m 2w).
    Im Weingraben heute 2 Rebhühner, 6 Wiesenpieper, 250 Rotdrosseln und 1 Feldhase.
    Im Katzengrund 3 Grasfroschlaichballen in einer mit Wasser gefüllten Treckerspur.

    LG Stefan

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen