Beobachtungen August/September 2013

Kommentare: 12

  • #1

    Ulrich Backes (Donnerstag, 01 August 2013 10:22)

    Nachrichten aus Nesselbrunn:

    Premiere: Zum ersten mal habe ich einen Schwarzstorch gesehen: Letzten Montag gegen 19 Uhr in der Nähe von Nesselbrunn. Er stand auf einer Wiese in einem kleinem Waldgebiet. Fotografieren lassen wollte er sich nicht (Handy-Kamera), die Anwesenheit des Autos störte ihn anscheinend schon. Ich konnte zwar noch einmal zwischen Bäumen hindurch auslösen, den Erfolg muss ich jedoch noch überprüfen. Er flog dann ein Stück weiter die Wiese entlang und ließ sich dort wieder nieder.

    Ein interessater Link zu diesem Thema:
    http://vswffm.de/v/vsw/content/e3884/e4324/e4523/Schwarzstorch_Stand_18-06-2012.pdf

    Viele Grüße von Tanja und Uli

  • #2

    Daniela Schwarzer (Donnerstag, 01 August 2013 17:46)

    Montag morgen den ersten Hirschkäfer dieses Jahr gesehen! Ein prächtiges Männchen - saß auf einer gefällten Eiche und "frühstückte" - Bild folgt noch.

    Heute morgen: Jungstörche im Ried - einer lag im Nest; der andere stand und putzte sich. Zwischendurch machte er Flugschlagübungen - die Altvögel waren offenbar auf Nahrungssuche.
    Des Weiteren waren ein Graureiher, Feldlerchen und 2 Feldhasen zu sehen.
    Am Wegesrand entdeckte ich noch eine weibliche Wespenspinne samt Netz!

  • #3

    Carsten Busse (Sonntag, 04 August 2013 18:40)

    Hallo,
    bei einer heutigen Radtour durch das Salzbödetal war ich begeistert von der Insektenfauna!
    Auf einer blühenden Wiese tummelten sich unzählige Schmetterlinge, darunter Schwalbenschwanz, Kaisermantel,Schachbrettfalter,Hufeisenkleegelbling,Diestelfalter,Kleiner Fuchs,sowie Dickkopffalter, Weißlinge und Bläulinge. Außerdem summte und zirbte es von Bienen, Hummeln und diversen Heuschrecken.
    Grüße,
    Carsten

  • #4

    Daniela Schwarzer (Donnerstag, 08 August 2013 18:20)

    Heute 2x bei den Störchen gewesen. "Peer" und "Angela" hatten den Nachwuchs gegen halb zehn alleine gelassen - später, um 11 Uhr herum, war die komplette Familie zusammen! Einer der Altstörche befand sich auf der Ausgleichsfläche; der andere versorgte die Jungen.

    Des Weiteren bei Roth an der Par Allna: eine Bläßhuhnfamilie, sowie (brütendes?) Schwanenpaar
    Auf der Rückfahrt durch die Bahnunterführung entdeckte ich noch einen schönes Exemplar des "Braunen Bär", einem Nachtfalter.

    In unserem Garten hat zudem ein Schwalbenschwanz erfolgreich seine Eier an den Möhren abgelegt - drei Raupen "fressen" sich nun bei uns durch! :)

  • #5

    Daniela Schwarzer (Montag, 12 August 2013 08:36)

    Gestern abend zwischen 20 und 21 Uhr an der Ausgleichsflaeche:
    Graureiher, Falke, Ringeltaube und Raben.
    Nilgans war nicht zu sehen, aber zu hoeren.

    Unsere Jungstoerche wurden noch von beiden Eltern gefuettert :)

    In der Naehe waren - auf Grund der Brunft - noch Rehbock und Ricke beim Aesen (Fressen) zu sehen!

  • #6

    Stefan Wagner (Samstag, 17 August 2013 20:44)

    Hallo,

    gestern Morgen flog ein Großer Brachvogel über der Lahn bei Bellnhausen laut rufend Richtung Süden.

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #7

    Daniela Schwarzer (Dienstag, 20 August 2013 14:49)

    Heute morgen zwischen 10 - 11:30 an der Ausgleichsfläche:

    - ein (Schmal)Reh an dem Heckenstück zw. Ampel und Schneider
    - Jungstörche beide auf dem Nest mit Gefiederpflege beschäftigt; Altstorch fütterte und zog danach seine Kreise am Himmel
    - Des Weiteren waren Familie Nilgans, Graureiher, Rotmilan, Turmfalke, Schwalbe, Rabe und Sperling zu sehen. Sowie mindestens 2 Feldhasen.
    - Diverse Libellen und auch Schmetterlinge wie kleiner Fuchs und Bläuling hielten sich ebenfalls auf/nahe der Fläche auf

    Auf der Wiese schräg hinter der Ausgleichsfläche hielten sich auch wieder der Rehbock und die Ricke auf!

  • #8

    Andreas Wohnig (Mittwoch, 21 August 2013 16:03)

    An der Parallna bei Roth ein Nilganspaar mit 8(!) Jungvögeln, die beiden Jungstörche auf dem Nest, ein Altstorch auf Futtersuche auf Stoppelfeld Richtung Roth - Begleitung durch einen Rotmilan.

  • #9

    Daniela Schwarzer (Donnerstag, 22 August 2013 18:35)

    Heute früh im Fronhäuser Wald und drum herum:
    - Reh, Hase, Mittel- und Grünspecht

    Am späteren Vormittag im Ried:
    - Störche beim Füttern später 3 davon auf einem nahe gelegenen Acker!
    - Rotmilan, Falke, Libellen, kleiner Fuchs und Goldene 8 (Schmetterlinge), das alte Nilganspaar - die Jungen waren von meinem Standpunkt aus nicht zu sehen

  • #10

    Stefan Wagner (Samstag, 24 August 2013 21:05)

    Hallo,

    gestern im Fronhäuser Ried mein erster Steinschmätzer auf dem Heimzug und heute dort die ersten 3 Braunkehlchen auf dem Wegzug.
    Außerdem sind dort an der westlichen Wasserlache vom Damm aus viele Wiesenschafstelzen zu sehen, gerade früh morgens oder abends.
    Das Nilganspaar führt dort weiter 9 Junge und täglich gibt es dort bis zu 20 Hohltauben und vereinzelt Turteltauben zu beobachten.

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #11

    Andreas Wohnig (Mittwoch, 28 August 2013 12:02)

    Heute morgen direkt auf frisch gemachten Feld an der Firma Schneider 6 Störche, zwei Altstörche und 4 Jungspunde. So nah und leider keine Kamera.
    Schöne Grüße

  • #

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen