Beobachtungen Juli 2013

  • Andreas Wohnig (Mittwoch, 03 Juli 2013 15:43)

    Zwei Beobachtungen von der Parallna im Bereich der Zeiteninsel: gestern nachmittag eine Bisamratte beim Sammeln von Gras, heute vormittag ein Eisvogel, den ich wohl von seinem Ansitz auf einem Ast nahe der Straße aufgescheucht habe.
    Gruß Andreas

  • #2

    Stefan Wagner (Donnerstag, 04 Juli 2013 07:20)

    Hallo,

    auf der Radtour des NABU-Fronhausen konnten wir am Dienstag einige tolle Beobachtungen machen.
    Wir waren alle völlig überrascht, als wir nahe der Lahnbrücke Sichertshausen eine Nilgans mit Kurs auf den Wanderfalkennistkasten sahen. Tatsächlich landete sie am Kasten und wurde sofort darauf von dem im Masten sitzenden Wanderfalkenweibchen attackiert und vertrieben. Einen erneuten Versuch vereitelte das Wanderfalkenweibchen bereits im Anflug. Das Wanderfalkenmännchen saß derweilen auch im Mast und hat sich das Ganze angeschaut.
    Die Nilgänse scheinen recht furchtlos zu sein und einen Konflikt mit Wanderfalken nicht scheuen. Wahnsinns Beobachtung!
    In Hassenhausen und Erbenhausen konnten wir uns an vielen besetzten Mehlschwalbennestern erfreuen. Gerade bei Ludolf Hoffmann in Erbenhausen mit seinen über 80 besetzten Nestern war mächtig was los. Interessant war eine Beobachtung in Hassenhausen.
    Dort haben viele Mehlschwalben eine alte, verfallende Fachwerkhausfassade angeflogen und dort Material (Lehm?) mit ihrem Schnabel abgepickt. Anscheinend haben sie es für ihren Nestbau benötigt. Oder doch nur bestimmte Mineralien aufgenommen? Sah jedenfalls irre aus, wie sie an der Wand saßen und den Lehm abgepickt haben.
    In Erbenhausen konnten wir dann auch noch Fledermäuse in einem Gebäude hören, die kurz vor dem Ausflug waren.
    Laut L. Hoffmann befinden sich auf dem Dachboden des Gebäudes an die 500 Fledermäuse! Sie wurden mit Lichtschranken von der Uni Marburg gezählt. Der Besitzer tut alles dafür, dass diese dort ungestört sein können. Klasse.
    Evtl. wollen wir demnächst eine Abendtour dorthin machen, um uns das Spektakel mal anzuschauen, wenn diese Massen ausfliegen.
    Unsere Gemeinde hat doch immer wieder tolle Naturschauspiele zu bieten.

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #3

    Stefan Wagner (Samstag, 06 Juli 2013 08:57)

    Hallo,

    heute Morgen hielten sich neben ca. 7 Bachstelzen, 1 Wiesenschafstelze, 3 Feldlerchen, 1 Dorngrasmücke noch 2 WALDWASSERLÄUFER und 3 KIEBITZE auf. Die Waldwasserläufer sind seit ca. 3 Wochen schon wieder auf dem Rückzug nach Süden. Tja, der ornithologische Herbst beginnt, wenn bei uns gerade der Sommer Einkehr hält.

    Toll waren auch wieder mind. 8 Feldhasen, die sich im Ried aufhielten und genüsslich Heu fraßen, darunter auch wieder mind. 1 Junghase aus diesem Jahr.

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #4

    Carsten Busse (Sonntag, 07 Juli 2013 09:22)

    Hallo,
    die jungen Eisvögel an der Salzböde sind ausgeflogen. Ich konnte mindestens 3 Jungvögel zählen.
    Auf einer gemähten und abgeräumten Wiese an der Parallna bei Roth suchten Samstag ein Weißstorch,(wahrscheinlich Peer)zwei Graureiher und ein Rotmilan dicht beieinander nach Nahrung.

  • #5

    Stefan Wagner (Dienstag, 09 Juli 2013 07:33)

    Hallo,
    gestern Morgen hielten sich neben unseren 4 Weißstörchen noch folgende Vögel im Fronhäuser Ried auf:
    2 Lachmöwen
    1 Kiebitz
    2 Waldwasserläufer
    2 Rotmilane
    1 Turmfalke
    8 Hohltauben
    Mind. 3 Feldlerchen

    Am Abend konnten wir (Björn&Anne Behrendt, Silke&Stefan Wagner) einen Junguhu an der Elisabethkirche in Marburg aus nächster Nähe beobachten. Er kraxelte auf dem Dach der Kirche herum und machte durch seinen ständig ausgestoßenen, krächzenden Bettelruf auf sich aufmerksam. Er war auch ohne Fernglas gut zu sehen - er ist auch leicht zu finden, da ca. 50 Menschen immer abends am Fuße der Kirche nach im Schauen.
    Den zweiten Uhu konnten wir nur im Bereich der Türme hören aber nicht sehen.
    Die jungen Uhus werden noch einige Tage vor Ort bleiben, da sie noch nicht ausgewachsen sind, von daher sollte man sich das Schauspiel nicht entgehen lassen.

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #6

    Carsten Busse (Dienstag, 09 Juli 2013 22:04)

    Hallo,
    heute Abend konnte ich im Oberdorf 2 adulte Steinkäuze beim Füttern eines vor der Höhle sitzenden Ästlings beobachten. Es gibt also mit den 2 Bruten an der Lahn 3 erfolgreiche Bruten in Sichertshausen!!!
    Grüße,
    Carsten

  • #7

    Stefan Wagner (Donnerstag, 11 Juli 2013 06:43)

    Hallo,
    am Dienstag konnte ich einige schöne Beobachtungen machen. Highlight war ein Paar WESPENBUSSARDE, das sich im Bereich des Katzengrundes bei Holzhausen aufhielt. Hat dort wohl irgendwo sein Brutrevier.
    Folgende Beobachtungen zusammen mit Björn Behrendt im
    Fronhäuser Ried:
    Morgens 4, abends 6 Kiebitze rastend
    2 Graureiher
    1 Waldwasserläufer
    Mind. 4 Hohltauben
    3 Ringeltauben
    1 Turteltaube
    3 Bluthänflinge
    2 Dorngrasmücken singend
    Mehrere Feldlerchen singend
    Mind. 5 Feldhasen

    Im Bereich Schenkenwald flogen 1 Rot- und 2 Schwartmilane.
    Im Regenrückhaltebecken an der Abfahrt zum Fronhäuser Ried jagte einer der Weißstörche, es sang eine Rohrammer und ein Waldwasserläufer suchte im Schlamm nach Nahrung.

    Im Bereich Katzengrund/Holzhausen konnte ich mind. 4 Neuntöterreviere feststellen. Dort auch 4 Kolkraben kreisend.

    Zusammen mit Michael Vogel am Abend 2 Grünspechte bei Sichertshausen und 1 weiteres Neuntöterrevier südöstlich von Sichertshausen.

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #8

    Jens Hemer (Donnerstag, 11 Juli 2013 14:03)

    Am gestrigen Tag haben 3 junge Rauchschwalben in unserem ehemaligen Schweinestall das Nest erstmals verlassen.

  • #9

    Carsten Busse (Donnerstag, 11 Juli 2013 22:21)

    Hallo,
    im Oberdorf konnte ich heute noch einen zweiten Ästling zählen.
    Auch an der Brutröhre an der Pferdekoppel turnten zwei Ästlinge im Baum herum.
    Grüße,
    Carsten

  • #10

    Stefan Wagner (Freitag, 12 Juli 2013 07:06)

    Hallo,
    gestern hielten sich im Fronhäuser Ried u.a. 8 Kiebitze auf.

    Interessant waren 2 Schwarzspechte, die untypisch an der alten Lahnbrücke Bellnhausen in einer Weide herumturnten. Dort auch eine Gebirgsstelze singend.

    Im NSG Altarm Bellnhausen 1 Neuntöterrevier, 2 Sumpfrohrsänger und 2 Weidenmeisen.

    Am Sportplatz Hassenhausen 1 männl. Sperber, 1 Grün- und 1 Grauspecht.

    Bei Hassenhausen 2 Neuntöterfamilien mit 2 bzw. 3 Jungvögeln.

    Liebe Grüße
    Stefan

  • #11

    Carsten Busse (Montag, 15 Juli 2013 21:51)

    Hallo,
    heute Abend konnte ich in Sichertshausen Oberdorf beobachten, wie die Jungkäuze bei Flugübungen bis hoch in die Bäume flogen.
    Grüße,
    Carsten

  • #12

    Carsten Busse (Montag, 22 Juli 2013 22:10)

    Hallo,
    Die Steinkauzjungen im Oberdorf jagen jetzt schon selbstständig auf der Wiese neben meiner Wohnung. Dabei werden sie von einem hoch im Baum sitzenden Altvogel überwacht.
    Grüße,
    Carsten

  • #13

    Carsten Busse (Montag, 22 Juli 2013 22:15)

    Hallo,
    und kurz vor Sonnenaufgang kam mir in den Sichershäuser Feldern auf der Straße ein Dachs entgegen. Er kam so schnell auf mein Auto zu, das ein Foto nicht möglich war. Zwei Meter vor meinem Auto querte er dann die Straße und verschwand ins Unterholz.
    Grüße,
    Carsten

Machen Sie uns stark

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr zur NAJU Fronhausen